UZH Magazin 4/19

 

UZH Magazin 4/19

UZH Magazin 4/19 (Cover)

Der Klimawandel ist eine Tatsache. Je stärker sich das globale Klima erwärmt, umso grösser werden die Katastrophen. Wenn wir Schlimmeres verhindern wollen, müssen wir schleunigst umdenken. Gefragt sind Strategien, wie wir von den fossilen Brennstoffen wegkommen und unsere Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig gestalten. In diesem Heft präsentieren wir sieben Ideen für eine lebenswerte Zukunft.

Dossier: Die Welt retten

Eine dreiköpfige Familie aus Kuba

Die Wasserstoffgesellschaft, gratis Zug fahren, grün investieren, reparieren statt wegwerfen, Schluss mit Plastik, Saatgut massschneidern und die biologische Vielfalt fördern. In diesem Dossier präsentieren wir sieben Ideen aus der Forschung an der UZH für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft.

Zum Dossier

Glücksgefühle in Zürich

Hunziker-Areal in Zürich

Das Hunziker-Areal in Zürich-Oerlikon ist bunt und lebendig, das ganz in der Nähe gelegene Glattpark-Areal wirkt dagegen kühl und leer. Die Psychologin Alice Hollenstein weiss, was uns in Städten glücklich macht – und was nicht.

Zum Artikel

Herzen retten

Eine Herzklappe

Künstliche Herzklappen retten viele Leben. Das Problem: Keine Prothese ist so robust wie das Original. Deshalb will UZH-Professor Maximilian Emmert den menschlichen Körper dazu bringen, selber für Ersatz zu sorgen.

Zum Artikel

Das Los der namenlosen Toten

Friedhof in Lampedusa

Was geschieht mit Bootsflüchtlingen, die das Ufer nie erreichen? Die Frage lässt Religionswissenschaftlerin Daniela Stauffacher keine Ruhe. In Süditalien erforscht sie den offiziellen und den rituellen Umgang mit den Opfern der Migration.

Zum Artikel

Zelluläre Verräter

Grippeviren

Geht es um die Bekämpfung von krank machenden Viren, wartet die Medizin immer noch auf einen Durchbruch. Das erklärt sich durch die spezielle Funktionsweise dieser Fast-Lebewesen: Viren befallen uns nicht einfach, sie leben in ständigem Austausch mit uns.

Zum Artikel

«Viele wollen kein Designerbaby»

Genetikerin Anita Rauch und Ethikerin Tanja Krones

Mit der Gen-Schere CrisprCas9 kann man Gene präzise manipulieren. Das weckt Hoffnungen auf wirkungsvolle Therapien von Erbkrankheiten, aber auch Optimierungsfantasien.

Zum Artikel

Fänger der Stimmen

Volker Dellwo

Unsere Stimmen sind so individuell wie unser Aussehen. Der Phonetiker Volker Dellwo entschlüsselt, was sie auszeichnet und er entwickelt Klone von Stimmen.

Zum Artikel